Mergentheimer Straße: Ampelschaltung

Wenn die Straba nicht hält, ist keine Rotschaltung für PKW nötig

Hiermit beantrage ich auch im Namen der ÖDP Fraktion:
Die Ampelschaltung Mergentheimer Straße 9 und 60, Haltestellen der Straßenbahn, der beiden Fußgänger-/PKW-Ampeln wird überprüft und ggf. entsprechend geändert, damit eine Rotschaltung für PKWs etc. nur dann erfolgt, wenn dies erforderlich ist (wegen Fußgängern, die die Straßenseite wechseln wollen).

Begründung:
Zur Zeit werden die zwei Ampeln immer auf rot gestellt, auch wenn die Straßenbahn gar nicht hält und keine Fußgänger die Straßenseite wechseln wollen. Das führt – wie zuletzt mehrfach selbst erlebt – dazu, dass 10 Fahrzeuge halten müssen, obwohl dazu keinerlei Notwendigkeit besteht. Dies ist im Sinne der Luftreinhaltung geradezu kontraproduktiv.
Die Ampelschaltung im Rechtsabbiege- bzw. Linksabbiegeverkehr, der die Gleise überqueren muss, ist damit natürlich nicht gemeint.

Mit freundlichen Grüßen,

Raimund Binder


Die ÖDP Würzburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen