Heidingsfeld: Mobilstation für Carsharing

Verlegung am Nikolaustor

Interfraktioneller Antrag bzgl. Mobilstation am Nikolaustor in Heidingsfeld.


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Schuchardt,
hiermit stellen die Unterzeichner, auch im Namen ihrer Fraktionen folgenden Antrag:
Die Carsharing Mobilstation am Nikolaustor in Heidingsfeld, wird auf die nordöstliche
Platzhälfte verlegt. Nach Erwerb des Reuterhauses durch die Stadt wird ein geeigneter Platz
auf dem Gelände dafür genutzt.
Begründung:
Es ist für die Heidingsfelder sehr erfreulich, das nun auch am Städtle eine Carsharing Station
gibt.
Allerdings wurden wir von Gastronomen am Nikolaustor, auf den Problematischen Standort
der neuen Mobilstation und der damit verbundenen Verkehrsbelastung angesprochen.
Wir wurden darum gebeten eine bessere Lösung zu finden.
Die Zufahrt zum Carsharing Parkplatz, ist nur an einer schmalen Stelle, zwischen zwei
Gastronomiebetrieben mit Außenbestuhlung möglich. Zwei weitere Lokale grenzen
unmittelbar an den Platz an und sind ebenfalls davon betroffen.
Seit einiger Zeit steigen, durch die Erweiterung der Ausengastronomie die Gästezahlen am
Nikolaustor an.
Diese positive Entwicklung, könnte durch häufig ein und ausfahrende PKW erheblich
beeinträchtigt werden.
Deshalb ist nach unserer Auffassung der jetzige Standort für eine Carsharing Station nicht
geeignet.
Für eine urbane Stadtentwicklung, die gerade für Heidingsfeld besonders wichtig ist, muss
die Aufenthaltsqualität gesteigert und nicht durch weiteren Verkehr belastet werden.

www.wuerzburg.sitzung-online.de/BI/to020.asp


Die ÖDP Würzburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen