Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Mittelschulen neu organisieren

Auflösung und Zusammenfassung von Würzburger Schulen

Wir beantragen:
1. Die Pestalozzi Mittelschule wird aufgelöst und durch „Umsprengelung“ in die Gustav Walle Schule integriert.
2. Die Verwaltung prüft bis Ende Juli 2017, inwieweit die Goethe- und die Zellerauer Mittelschule zu einem Mittelschulzentrum in der Hauger-Schule zusammengefasst werden können. Ebenso ist zu prüfen, wohin die Jenaplan-Schule als Ausweichstandort ziehen könnte und ob dies ggf. in die Mozartschule oder der Pestalozzischule erfolgen könnte?
Die Punkte 1. und 2. sollen getrennt abgestimmt werden.
Begründung:
Seit Jahren nimmt die Zahl der Mittelschüler ab. Daran ändert auch die vorübergehende Mehrung durch Flüchtlinge langfristig nichts.
Schulen mit jetzt 66 (Pestalozzi) bzw. knapp über 100 Schülern (Mönchberg, Goethe, Zellerau) sind im Sinne einer guten, mehrzügigen Schulform und entsprechenden Angeboten für die Schüler nicht oder nur sehr schwer organisierbar.
Der Standort Haugerschule hat durch seine zentrale, verkehrsgünstige Lage einen großen Vorteil. Das Gelände bietet ausreichend Platz für Erweiterungen oder sonstigen schulischen Bedarf.
Für die ÖDP Fraktion

Raimund Binder, Christiane Kerner, Heinz Braun