Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Antrag auf Erhalt des Götterbaumes

 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

hiermit beantragen wir:

1. Der Götterbaum und der neben stehende Baum vor dem Juliusspital-Altenheim – siehe Bilder – darf nicht gefällt werden; die Stadt erteilt hierfür im Rahmen der Baupläne der Stiftung keine Genehmigung.

2. Sollten erhebliche Gründe vorgebracht werden, die dem o.g. entgegenstehen, z.B. erhebliche Schädigung des Baumes mit Gefahren für die Menschen, wird in jedem Fall der zuständige Ausschuss zur Genehmigung gehört.

3. Bei den Bauplänen der Stiftung wird die alte Stadtmauer erhalten (siehe Bilder)

Begründung:

Die Pläne der Stiftung gingen durch die Medien und haben ein großes ablehnendes Echo ausgelöst. Die Bürger sind schockiert. In Zeiten des Klimawandels und der Überhitzung gerade in der Stadt und gerade mit den massiven Auswirkungen für Senioren ist die Fällung nicht zu rechtfertigen. Der Baum erinnert auch an den ehemaligen Botanischen Garten, der in unmittelbarer Nähe war. Zudem wurde erst vor wenigen Jahren der Bereich/die Straße/der Baum-Platz– auch mit Mitteln von Anwohnern – erneuert und sogar ausgeweitet. Der Baum ist im Verzeichnis der besonders schützenswerten Bäume Bayernweit, National und International eingetragen.

Mit freundlichen Grüßen

R.Binder

ÖDP-WL-Fraktionsvorsitzender auch im Namen der Fraktion

Foto: Raimund Binder