Klimaschutzkongress in Würzburg

Samstag, 11. Februar, im ZAE Würzburg

Inzwischen steht auch der bereits angekündigte erste Klimaschutzkongress der Klima-Allianz Würzburg:

am Samstag, 11. Februar 2017, von 10 bis 16:30 Uhr
im Zentrum für angewandte Energieforschung (ZAE)
in der Magdalene-Schoch-Straße 3 in Würzburg.
Namens der Klima-Allianz Würzburg, bei der die ÖDP Mitglied ist, ergeht herzliche Einladung. Das Programm finden Sie nachfolgend - auch Prof. Heiko Paeth wird sprechen. Wir hoffen sehr, dass viele von Ihnen Zeit finden, am Kongress teil zu nehmen. Bitte melden Sie sich schnell an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Anmeldungen über das Kontaktformular: www.klima-allianz-wuerzburg.de

Hier das Programm:

10 Uhr Begrüßung (und Moderation) für die Klima-Allianz von Patrick Friedl, Stadtrat, und Grußwort von Oberbürgermeister Christian Schuchardt

10:15 Uhr Begrüßung und Einführung zum Thema, Prof. Dr. Vladimir Dyakonov, Wissenschaftlicher Leiter und Vorstand, ZAE

10:30 Uhr Eingangsreferat zur aktuellen klimatischen Lage und Entwicklung
Prof. Dr. Heiko Paeth, am Lehrstuhl für Physische Geographie der Universität Würzburg

11:15 - 12:30 Uhr Thematische Workshops mit Fachleuten

Workshop 1 - Klimafreundliche Verkehrsentwicklung - Schwerpunkt öffentlicher Nahverkehr - u.a. am Beispiel der geplanten Straßenbahn Linie 6 zum Hubland
 mit Walter Casazza, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg (swa), und Thomas Schäfer, Geschäftsführer der Würzburger Verkehrs- und Versorgungsbetriebe (WVV)
 Moderation: Lore Koerber-Becker, Stadträtin

Workshop 2 - Photovoltaik und Solarthermie als Teil der Klimaschutzstrategie in Würzburg
 mit Dr. Jakob Frommer, Leiter Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz, Stadt Würzburg, und Dr. Andreas Baumann, Gruppenleiter Hybride Solare Systeme, ZAE
 Moderation: Gerhard Brand, M.Sc., Würzburger Akademie 4.0 e.V.

Workshop 3 - Klimagerechtes Bauen und Sanieren - u.a. Dämmstoffe im Neu- und Altbau
 mit Clemens Galonska, Dipl. Ing. Architektur, Sanierungsmanager, Stadt Würzburg, und Karl-Heinz Ursprung, Bau- und Gesundheitsberater, URSPRUNG - Baubiologie
 Moderation: Dr. Hans-Peter Ebert, Bereichsleiter, ZAE

Workshop 4 - Klimaanpassungsstrategien für Würzburgs Innenstadt - Bedeutung von Stadtgrün
 mit Christian Göpfert, Klimaschutzbeauftragter, Stadt Würzburg, und Prof. Heiko Paeth, Universität Würzburg
 Moderation: Peter Naumann, Dipl. Forstingenieur, CSR und ÖA, Bergwaldprojekt e.V.

Workshop 5 - Mobilität im Kontext der Landesgartenschau - Anbindung des Hublands an die Stadt
 mit Dietmar Tille, Geschäftsführer der Nahverkehr Würzburg-Mainfranken GmbH, und Philipp Mähler, B. Sc. Umweltmanagement, Klimaschutzmanager, Stadt Würzburg
 Moderation: Barbara Lehrieder, Stadträtin

Workshop 6 - Für eine Kultur des Maßhaltens - Wie viel ist genug? - Nachhaltigskeitsstrategie Suffizienz
 mit Stephen Wehner, Geschäftsführer und Vorstand, Bergwaldprojekt e.V, und Martin Ladach, Projektleiter der Waldschule, Bergwaldprojekt e.V.
 Moderation: Lena Gärtner, Administration und ÖA, Bergwaldprojekt e.V.

[dann Mittagspause]

12:45 & 13:15 Uhr Führungen durch das ZAE, Dr. Hans-Peter Ebert, Bereichsleiter, ZAE

14:00 Uhr Vortrag zu Umsetzungschancen von Energiewende und Klimaschutz - Hans-Josef Fell, ehem. MdB und Präsident der Energy Watch Group

15:00 Uhr Open Space-Runden (Weiterführung der in Workshops erarbeiteten Themen mit Zielrichtung konkreter Umsetzungsideen in der Region/Würzburg)

16:00 Uhr Berichte aus den Open Space-Runden

16:30 Uhr Verabschiedung

Der Flyer zum Klimaschutzkongress

Zurück

Die ÖDP Würzburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen